Überall dort, wo an Maschinen- und Bauteilen auftretende Schwingungen gedämpft werden müssen, finden Gummi-Metall-Puffer ihren Einsatz. Diese Dämpfungselemente werden aus hochwertigen Elastomeren gefertigt und mit Metallschellen und -bolzen befestigt. Durch diese Materialkombination wird zum einen eine sichere und stabile Befestigung erreicht. Zum anderen garantiert das Kunststoffelement eine zuverlässige Entkopplung zweier Bauteile. Als Spezialist mit langjähriger Erfahrung bietet die Sattler GmbH Elastomer & Polymer Technologie Gummi-Metall-Puffer in nahezu allen erdenklichen Bauweisen an und ist somit ein kompetenter Partner für die Automobilindustrie, den Maschinenbau und andere relevante Industriezweige.

Gummi-Metall-Puffer Herstellung

Die Sattler GmbH Elastomer & Polymer Technologie verwendet zur Herstellung hochwertiger Puffer nur ausgewählte und auf den jeweiligen Verwendungszweck abgestimmte Materialien. Standardmäßig fertigt die Sattler GmbH Elastomer & Polymer Technologie Puffer aus Naturkautschuk und weiß verzinktem Metall. Sonderanfertigungen für spezielle Einsatzzwecke sind nach Absprache selbstverständlich möglich. Gern gehen wir auf ihre individuellen Kundenwünsche ein.

Gummi-Metall-Puffer Material

Gummi-Metall-Puffer kombinieren zwei Materialtypen, die sowohl für die gewünschte Dämpfungswirkung als auch für die nötige Stabilität und Befestigungsmöglichkeit zugleich sorgen. Elastomere, wie Naturkautschuk, sowie Stahl und Edelstahl verfügen über diese gewünschten Eigenschaften.

Gummi-Metall-Puffer Naturkautschuk

Naturkautschuk (auch NR-Kautschuk genannt) ist ein preisgünstiges Elastomer auf natürlicher Basis. Der Kunststoff weist sehr gute mechanische Eigenschaften auf und verfügt über hohe Elastizität, Zugfestigkeit und Abriebbeständigkeit. Dies macht Naturkautschuk zum bevorzugten Kunststoff für die allermeisten Gummi-Metall-Puffer.
Gegenüber alkalischen Lösungsmitteln ist Naturkautschuk nahezu inert. Auch seine elektrische Isolationswirkung ist gut. Nicht geeignet ist Naturkautschuk allerdings für den Einsatz mit Benzin, Fett und Öl oder bei hohen Temperaturen. Sind diese Eigenschaften gewünscht, verbaut die Sattler GmbH Elastomer & Polymer Technologie andere Elastomere, deren physikalische, chemische und mechanische Eigenschaften auf den gewünschten Einsatz abgestimmt sind.

Gummi-Metall-Puffer Stahl

Neben der elastischen, schwingungsdämpfenden Komponente müssen Gummi-Metall-Puffer über ein stabiles Befestigungselement verfügen. Hierzu kommt in der Regel ein Stahlelement zum Einsatz. Stahl lässt sich als veredeltes Roheisen mit niedrigem Kohlenstoffgehalt beschreiben. Sein relativ hoher Kohlenstoffgehalt macht Roheisen brüchig und spröde, weshalb es in dieser Form nicht als Rohstoff im Anlagen- und Maschinenbau geeignet ist.
Erst die Reduzierung des Kohlenstoffgehalts durch Sauerstoffbehandlung mittels verschiedener Verfahren ‒ Chemiker sprechen hier vom “Frischen” ‒ verleiht dem Stahl seine hervorragenden mechanischen Eigenschaften, die ihn zu einem idealen und stabilen Rohstoff werden lassen.
Allerdings ist Stahl in der Regel nicht rostfrei, so dass Gummi-Metall-Puffer aus Stahl nur für die Verwendung im Innenbereich geeignet sind.
Gummi-Metall-Puffer für den Außeneinsatz müssen daher aus Edelstahl gefertigt werden.

Gummi-Metall-Puffer Edelstahl

Edelstahl ist ein besonderer Stahl, der sich durch seine Korrosionsbeständigkeit auszeichnet. Immer dann, wenn Gummi-Metall-Puffer im Außenbereich zum Einsatz kommen sollen, ist der Einsatz von Edelstahl sinnvoll. Zwar bieten auch herkömmliche Verzinkungen einen wirksamen Schutz gegen Korrosion, indem sich die Zinkschicht wie ein Schutzmantel um den Stahl legt. Dennoch kann es durch mechanische Einwirkung geschehen, dass die Zinkschicht so weit angegriffen wird, dass der darunter liegende Stahl beginnt, zu rosten.
Edelstahlbauteile hingegen bedürfen keiner Schutzschicht, da sie von sich aus rostfrei sind. Diese Eigenschaft erreichen Stahlhersteller durch gezielte Beimischungen (Legierungen) anderer Metalle. So enthält rostfreier Edelstahl mindestens 10,5 % Chrom sowie Spuren andere Edelmetalle, wie Mangan, Kupfer und Nickel.

Gummi-Metall-Puffer Einsatzbereich

Gummi-Metall-Puffer kommen überall dort zum Einsatz, wo es gilt, mechanische Bauteile voneinander zu entkoppeln, um Schwingungsübertragungen möglichst wirkungsvoll zu vermeiden. Durch die Wahl geeigneter Materialien lassen sich Gummi-Metall-Puffer sowohl in Innenräumen als auch im Freien verwenden. Spezielle Bauformen erlauben nicht nur Druck-, sondern auch Zugbelastungen, wie sie an vielen mechanischen Bauteilen auftreten.
Gummi-Metall-Puffer der Sattler GmbH Elastomer & Polymer Technologie kommen hauptsächlich in den folgenden Bereichen zum Einsatz:

  • Schwingungsdämpfung
  • Stoßdämpfung
  • Anschlagpuffer

Gummi-Metall-Puffer als Schwingungsdämpfer

Jede Maschine erzeugt im laufenden Betrieb Schwingungen, die aufgefangen werden müssen. Geschieht dies nicht, kommt es zu ernsten Beschädigungen an der Maschine selbst oder an umliegenden Baugruppen. Im schlimmsten Fall kann sich eine Maschine durch eine sogenannte Resonanzkatastrophe aus ihrer Verankerung lösen und Leib und Leben der damit Arbeitenden gefährden.
Eine schwingungsgedämpfte Lagerung auf Gummi-Metall-Puffern erlaubt beispielsweise Motoren und Pumpen die notwendigen Vibrationen und Schwingungen, ohne dass umliegende Bauteile in Mitleidenschaft gezogen werden.

Gummi-Metall-Puffer als Stoßdämpfer

Stoßdämpfer entkoppeln eine fest verbaute Maschine vom Untergrund und sorgen so für einen ruhigen und störungsfreien Lauf. Auftretende Vibrationen werden von Gummi-Metall-Puffern aufgefangen und können so nicht das Fundament oder die Bodenplatte beschädigen, die die Maschine tragen.

Gummi-Metall-Anschlagpuffer

Anschlagpuffer dämpfen den Aufprall von Klappen oder Türen in Fahrzeugen oder an Maschinen. Neben dem Geräuschschutz bieten Anschlagpuffer auch einen wirksamen Schutz vor Beschädigungen.

Gummi-Metall-Puffer Verwendung

Gummi-Metall-Puffer sind vielseitige und langlebige Produkte, die unter anderem in folgenden Industriezweigen zum Einsatz gelangen:

  • Maschinenbau
  • Anlagenbau
  • Automobilindustrie
  • Messtechnik

Unterschiedlichste Abmessungen und individuelle Fertigungen verleihen dem Produkt ein breites Einsatzspektrum. Langlebigkeit und Wartungsfreiheit von Gummi-Metall-Puffern sorgen für deren große Beliebtheit innerhalb der Industrie.

Gummi-Metall-Puffer als Dämpfungselemente im Maschinenbau

Moderner Maschinenbau ist ohne Gummi-Metall-Puffer undenkbar. Deshalb hat sich eine Reihe standardisierter Puffertypen herausgebildet, mit denen sich die meisten Anwendungsfälle abdecken lassen.

Gummi-Metall-Puffer Typen

Folgende Typen haben sich als Standardausführungen für Gummi-Metall-Puffer etabliert:

  • Typ A
  • Typ B
  • Typ C
  • Typ D
  • Typ E

Gummi-Metall-Puffer Typ A

Dieser Puffertyp verfügt über Gewindebolzen an beiden Enden des Elastomerpuffers und benötigt demzufolge Innengewinde an beiden voneinander zu entkoppelnden Bauteilen.

Gummi-Metall-Puffer Typ B

Dieser Puffertyp weist an dem einen Ende einen Gewindebolzen und an dem gegenüberliegenden Ende ein Innengewinde auf.

Gummi-Metall-Puffer Typ C

Puffertyp C vereint die Innengewinde an den Enden des Elastomerbestandteils.

Gummi-Metall-Puffer Typ D

Dieser Puffer verfügt über einen Gewindebolzen und ein vollgummiertes Ende. Typ D eignet sich daher ideal als Anschlagpuffer.

Gummi-Metall-Puffer Typ E

Puffertyp E weist ebenfalls ein vollgummiertes Ende auf und ist gegenüberliegend mit einem Innengewinde versehen.

Gummi-Metall-Puffer Gewindegrößen

Je nach Größe und Einsatzzweck erhalten Sie Gummi-Metall-Puffer mit metrischem Gewinde in den Größen M4 bis M20. Abweichende Größen sind nach Absprache möglich.

Gummi-Metall-Puffer Formen

In Abhängigkeit vom Anwendungszweck bietet Sattler GmbH Elastomer & Polymer Technologie Gummi-Metall-Puffer in folgenden Formen an:

  • konisch
  • parabelförmig
  • rund
  • rechteckig
  • tailliert

Gummi-Metall-Puffer konisch

Konische Puffer eignen sich hervorragend als Standfuß. Die konische Form entkoppelt durch die kleinere bodenseitige Auflagefläche das Bauteil noch stärker als zylindrische Puffer. Konische Puffer sind in den Typen D (mit Gewindebolzen) und E (mit Innengewinde) erhältlich.

Gummi-Metall-Puffer parabelförmig

Parabolische Puffer können bauformbedingt hohe Stoßkräfte absorbieren und eignen sich deshalb besonders als Anschlagpuffer. Parabelförmige Puffer sind in den Typen D und E erhältlich.

Gummi-Metall-Puffer rund

Runde Puffer minimieren den Kontakt zwischen Anlage und Fundament in ähnlicher Weise, wie es konische Puffer leisten. Die Anschlagsabsorption ist mit der eines parabolischen Puffers vergleichbar. Runde Puffer sind in den Typen D und E erhältlich.

Gummi-Metall-Puffer rechteckig

Rechteckige Puffer besitzen die Fähigkeit, hohe Stoßkräfte aufzunehmen. Sie kommen immer dann zum Einsatz, wenn große Massen gelagert werden müssen.

Gummi-Metall-Puffer tailliert

Taillierte Puffer sind im Gegensatz zu allen anderen Puffern besonders für die Absorption von Zugkräften ausgelegt. Die taillierte Bauform reduziert hohe Randbelastungen bei seitlicher Auslenkung. Taillierte Puffer sind in den Typen A bis C erhältlich.

Gummi-Metall-Puffer Datenblatt

Unter diesem Link stellen wir Ihnen eine Übersicht der Gummi-Metall-Puffer der Sattler GmbH Elastomer & Polymer Technologie bereit. Datenblätter zu einzelnen Produkten senden wir Ihnen auf Anfrage gern zu.

Referenzen und Beispiele

Derzeit haltenwir mehr als 1000 kundenspezifische Artikel für über 200 Kunden vor. Gern liefern wir Ihnen auf Anfrage dazu umfangreiche Informationen.

Quellen

  • Deutsche Edelstahlwerke (Hrsg.): RSH-Stähle ‒ Wichtiger Werkstoff für Industrie und Alltag, Witten, 2016
  • Industrie-Anzeiger Spezial: Produkt-Report, Ausgabe 3; Konradin-Fachzeitschriftenverlag, 1992
  • Gohl, Walter; Spies, Karl u. a.: Elastomere ‒ Dicht- und Konstruktionswerkstoffe. Gummitechnik, Richtlinien und Anwendungsbeispiele für Konstruktion und Praxis; expert verlag, 2003